Wer kann KulturGast werden?

 

KulturGäste von KulturLeben Hamburg e.V. können alle Menschen werden, die in Hamburg leben und über ein nur geringes Einkommen verfügen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Menschen, die ALG II, ALG I oder Sozialgeld beziehen
  • Menschen außerhalb des Erwerbslebens, die Grundsicherung bekommen
  • Menschen, die Vollzeit arbeiten, aber so wenig verdienen, dass sie ›aufstocken‹ müssen
  • Selbstständige und Freiberufler_innen mit geringen Einkünften
  • Senior_innen mit kleinen Renten
  • Asylbewerber_innen
  • Auszubildende

Diese Einkommensgrenzen gelten bei uns:

 

Bei der Bemessung der Einkommensgrenzen orientieren wir uns an den Armutsgrenzen der EU.

Die Einkommensgrenzen (netto) für die KulturGäste liegen entsprechend bei:

  •    980,- € für einen 1-Personen Haushalt
  • 1.300,- € für einen 2-Personen-Haushalt
  • + 300,- € für jedes im gemeinsamen Haushalt lebende Kind

 

Als Einkommensnachweise können vorgelegt werden:

  • Bescheide zu ALG I und ALG II
  • Bescheide zur Grundsicherung
  • Rentenbescheide
  • Sozialkarte HVV
  • Bescheide nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz
  • Einkommensteuerbescheide vom Finanzamt